zurück zu Übersicht
  • © ALTEC

  • © ALTEC

  • © ALTEC

  • © ALTEC

  • © ALTEC

  • © ALTEC

Wimbledon Centre Court, London

Verfahrbares Dach

Fakten Details Verwendete Materialien auf der Karte zeigen Kontakt aufnehmen

Fakten

Realisierung Membranstruktur
Hightex
Jahr
2009
Kunde

All England Lawn Tennis Club

Stadt
London, UK
Dachfläche
7000 m²
Auftraggeber

Galiford Try

Engineering

Tony Hogg Design

Standort
Europa

Details

Tennis-Fans zaubert das Wort Wimbledon ein Leuchten in die Augen. Den Tennisprofis bereitete der Center Court dagegen jahrelang Kopfzerbrechen. Natürlich hatte der Rasen auch für sie Magie, aber das Stadion hielt auch ob des fehlenden Daches viele Ungewissheiten parat.

Regenunterbrechungen waren an der Tagesordnung, Spiele konnten erst am kommenden Tag fortgesetzt werden, die Feuchtigkeit bereitete Probleme. Seit 2009 hat der Center Court ein Dach und die Sorgen ein Ende. Das Fernsehen kann seine Übertragungen besser planen, die Organisatoren ihren Spielplan und die Besucher ihr Spielerlebnis trocken genießen.

 

Für die Bespannung des Daches war Hightex verantwortlich. Mehr als 7.000 Quadratmeter transluzente Tenara Membran wurden in London montiert. Das Dach muss dabei viele Herausforderungen meistern. In kürzester Zeit muss es geschlossen werden. Das alleine aber reicht nicht aus. Die Membran muss so beschaffen sein, dass sie als Reflektor für das Stadionlicht dient, um angenehme Lichtverhältnisse zu schaffen. Diese zusätzliche diffuse Lichtebene sorgt dafür, dass die Anzahl der direkten Lichtquellen reduziert werden kann und die Zuschauer auf diese Weise weniger geblendet werden.

 Zudem ist eine gute Lichtdurchlässigkeit gefordert, um den Zuschauern bei Tageslicht eine angenehme Atmosphäre zu sichern. All diesen Anforderungen wird Tenara als extrem lichtdurchlässiges und wasserdichtes Material, gerecht. Dazu kommen die thermischen Herausforderungen, die der Rasenplatz mit sich bringt. Bei geschlossenem Dach arbeitet eine Entfeuchtungsanlage, die etwa eine halbe Stunde benötigt, um die Feuchtigkeit heraus zu filtern. Ist die Wetterprognose gar zu schlecht, wird das Dach auch schon einmal geschlossen, obwohl es noch gar nicht regnet. Damit sich kein Kondenswasser an der Membran bildet, wird ständig Luft in die Halle geblasen. Das Dach misst in der Länge 80 Meter, 77 Meter in der Breite und ist in zwei Abschnitte aufgeteilt. Insgesamt wurden neun Gewebebahnen montiert.

“Die in Wimbledon montierte PTFE Membran hat einen Reflektionsgrad von 70 bis 80 Prozent, ist extrem wasserdicht und hat extrem gute Falteigenschaften”, sagt Hightex-CEO Klaus-Michael Koch, "sie ist dadurch hervorragend geeignet für Anforderungen, wie sie Wimbledon gestellt hat.”

Verwendete Materialien

Material

Kontakt aufnehmen

Kontaktformular

Kontakt

Felder

Telefon/ Fax

+49 8051 6888-0

+49 8051 6888-290

Anfahrt

Hightex GmbH

Rosenheimer Straße 46d

83059 Kolbermoor

Germany

Anfahrt