zurück zu Übersicht

Burj Al Arab Hotel

Dubai, VAE

Projekt wurde von einer Vorgängerfirma der Hightex GmbH realisiert Fakten Details Verwendete Materialien auf der Karte zeigen Kontakt aufnehmen

Fakten

Realisierung Membranstruktur
Koch Hightex GmbH
Jahr
1999
Kunde

Jumeirah Beach Resort LLC

Stadt
Dubai
Fassaden Fläche
15000 m²
Architekt

W. S. Atkins, Overseas/UK

Engineering

Al Habtoor Eng., Abu Dhabi, UAE- Fletcher Construction, Auckland- Murray & Roberts, Bedfordview, S. Africa

Standort
VAE

Details

Die an ein Segel erinnernde Fassade des Hotels Burj-Al-Arab (Der „Turm der Araber“) war zur Zeit des Baus das höchste Gebäude der Welt mit einer Membran Fassade. Der Entwurf erinnert an das traditionelle Segel einer Dau (arabisches Segelboot) Eine gewölbte weiße Membranfläche aus Glasfasergewebe schließt den Luftraum des V-förmigen Grundrisses zur Landseite ab.

Diese 15.000 Quadratmeter große, 200 Meter hohe und 50 Meter breite Fläche war eine besondere Herausforderung für die Konstrukteure. Die innere und äußere Membrane dienen zur thermischen Isolation, außerdem wird sie nachts als Projektionsfläche für Lichtspiele genutzt. Das verwendete Material ist UV beständig sowie unanfällig für Temperaturschwankungen. 

Verwendete Materialien

Material

Kontakt aufnehmen

Kontaktformular

Kontakt

Felder

Telefon/ Fax

+49 8051 6888-0

+49 8051 6888-290

Anfahrt

Hightex GmbH

Rosenheimer Straße 46d

83059 Kolbermoor

Germany

Anfahrt