Membranen

Textile Hüllen

Membrane sind hochleistungsfähige und äußerst strapazierfähige Werkstoffe. Auf eine lange Tradition geht dabei der Bau mit Gewebemembranen zurück. Diese höchste Festigkeit aufweisenden Membranen sind größtenteils selbstreinigend, widerstandsfähig gegen Umwelteinflüsse, hitze- und witterungsbeständig und weisen lange Lebenszeiten auf. Zumeist kommen Membranen aus PVC, Silikon und PTFE zum Einsatz. Immer stärker aber liegt, aufgrund der Materialeigenschaften, das Augenmerk auf den Folienwerkstoffen aus ETFE, die Oberflächenveredelungstechniken erlauben und somit neue Gestaltungsmöglichkeiten im Bereich der Gebäudehüllen gestatten. Als einer der Pioniere im Membranbau verfügt Hightex über das Fachwissen bei der Fertigung, der Verarbeitung und der Installation aller Membranmaterialien, das für einen erfolgreichen Projektabschluss erforderlich ist.

Beschichtete Gewebemembranen

Höchste Festigkeiten weisen beschichtete Gewebemembranen auf. Sie sind größtenteils selbstreinigend, widerstandsfähig gegenüber Umwelteinflüssen, hitze- und witterungsbeständig, langzeit UV-stabil und weisen extrem lange Lebenszeiten auf. Aufgebaut sind die beschichteten Gewebemembranen aus innenliegenden hochfesten Geweben. Sie übernehmen die lasttragende Funktion in dem hocheffektiven Kompositwerkstoff. Geschützt wird das Gewebe durch eine beidseitig aufgetragene Beschichtung sowie Lackierung. Sie verhindern das Eindringen von Feuchtigkeit und schützen das Gewebe vor Strahlung sowie vor mechanischer und chemischer Einwirkung.